Vor allem im Mai stehen Spargel und Erdbeeren hoch im Kurs. Daher haben wir Ihnen in der Vergangenheit bereits ein leckeres Rezept für einen Spargelsalat mit Erdbeeren vorgestellt. Mit etwas Rauke, einer Erdbeer-Vinaigrette und gerösteten Pinienkernen zaubern Sie im Nu eine köstliche Speise. Heute wagen wir uns an eine neue Spargelkreation. Ein Salat vom rohen Spargel mit Lachstatar und Crostini. Dank Kresse und Schnittlauch kommt hier zusätzlich ordentlich Geschmack und Würze in die Speise. Limette sorgt für die gewünschte Portion Frische.

Knusprige Brotbeilage

Sie kennen das sicher von Tatar – ganz gleich ob Rind oder Fisch. Das pure Tatar ist etwas massiv und benötigt eine Unterstützung von Brot. Ein klassisches Baguette wirkt hier etwas profan. Daher haben wir uns entschieden das Baguette in hauchdünne Scheiben zu schneiden und diese mit etwas Olivenöl und Meersalz zu rösten. So entstehen hauchdünne Crostini, die wunderbar mit dem Lachstatar harmonieren und einen tollen Crunch haben. Begleitet von dem Spargelsalat haben Sie so eine wunderbar stimmige Speise, welche die Einleitung eines tollen Menüs sein kann. Alternativ portionieren Sie einfach etwas größer und genießen das Gericht als Hauptmahlzeit mit einem kühlen Glas Weißwein, oder einer leckeren Holunderblüten-Limonade.

Wenn Sie ihren Spargel lieber herkömmlich zubereiten wollen zeigen wir Ihnen auch gerne vier herkömmliche Zubereitungsmethoden für das Garen von Spargel.

Spargelsalat mit Lachstartar und Crostini
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Spargelsalat mit Lachstartar und Crostini
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Spargel schälen und die unteren Enden entfernen. Dann der Länge nach mit einem Sparschäler in Streifen schneiden. 2EL Olivenöl mit 1 EL Limettensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Spargelstreifen mit dem Dressing marinieren.
  2. Den Lachs kalt abspülen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. Mit Hilfe eines scharfen Messers in möglichst kleine Stücken schneiden. Den Schnittlauch zu feinen Röllchen schneiden. Lachswürfelchen, Schnittlauch, 2EL Olivenöl, 1EL Limettensaft etwas Limettenabrieb und Salz und Pfeffer miteinander vermengen.
  3. Baguette in 3mm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl beträufeln. Nach Belieben in einer beschichteten Pfanne oder im Backofen rösten. Im Anschluss mit etwas Meersalz bestreuen.
  4. Das Tatar mit Hilfe eines Speiserings auf dem gewünschten Teller anrichten. Den marinierten Spargel etwas abtropfen lassen und daneben platzieren. Mit Kresse bestreuen. Die Crostini nach Belieben auf dem Teller anrichten oder in einem Brotkorb servieren. Dazu schmeckt ein Klecks Schmand.