Frühstück könnte es eigentlich den ganzen Tag geben, zumindest wenn es nach uns geht 😀

Und neben Waffeln sind Pancakes immer ein kleines Highlight und lässt das normale 0815-Frühstück zum ausgefallenen Brunch werden. Und damit wir innerhalb kürzester Zeit die Pancakes nicht nur in der Pfanne, sondern auch auf dem Tisch haben, stellen wir natürlich unverzüglich ein Rezept bereit für fluffige Pancakes!

Der Trick  ist den Teig möglichst schnell herzustellen und Buttermilch zu verwenden! Durch das Kneten oder Rühren eines Teiges wird das Gluten aktiviert und der Teig wird wunderbar elastisch. Bei Hefeteigen ist es auch genau das was man möchte. Nicht so bei Pancakes, Waffeln und Kuchen. Deswegen ist es hilfreich die trockenen und feuchten Zutaten getrennt voneinander jeweils miteinander zu vermengen. Und dann erst alles zügig miteinander zu einem glatten Teig zu verarbeiten.

Buttermilch statt Milch gibt dem Teig ein volles und saftiges Aroma. Wer keine Buttermilch vorrätig hat kann auch einfach einen Schuss Zitronensaft zur Milch geben, umrühren und etwas stehen lassen. Die Milch flockt aus und man hat einen Ersatz für Buttermilch.

Wer möchte kann sie auch Pfannkuchen nennen, doch da dieser Teig perfekt für etwa handflächen-große Pancakes ist, nennen wir sie auch genau so 😀

Pancakes
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Pancakes
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermengen. Zucker, Vanillezucker und Butter aufschlagen. Die Eier einzeln dazu geben und zügig aber gründlich unterarbeiten. Schmand und Buttermilch langsam zugeben unterziehen.
  2. Mehlmischung zum Rest geben und zügig zu einem homogenen Teig verarbeiten. Pfanne bei mittlerer Hitze aufsetzen und etwas Öl hineingeben.
  3. 2-3 Esslöffel für einen Pancake in die Pfanne geben und auf beiden Seiten leicht bräunen lassen. Mit Ahornsirup, Kompott und/oder Sahne servieren.
  4. Guten Appetit! (: